14 Tote im ersten Trimester

Wie wichtig es ist, die Warnhinweise zu be-achten, zeigt die aktuelle Statistik. Im ers-ten Trimester des Jahres sind auf den Kana-rischen Inseln bereits 14 Menschen ertrun-ken und acht wurden in schwerem und kriti-schem Zustand aus dem Wasser geborgen. Unter den Ertrunkenen sind auch zwei Min-derjährige. In der Osterwoche ist eine Per-son ertrunken. Die meisten Todesfälle, näm-lich fünf, ereigneten sich auf Teneriffa. Auf Gran Canaria ertranken drei Menschen, auf Fuerteventura und Lanzarote jeweils zwei sowie auf La Palma und La Gomera jeweils eine Person.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert