Bebenschwarm auf Teneriffa

Das Vulkanologische Institut der Kanaren Involcan hat am 28. Mai zwischen 01.42 Uhr und 06.08 Uhr einen Bebenschwarm in fünf bis zehn Metern Tiefe in den Cañadas del Teide registriert. Davon konnten 26 Beben lokalisiert werden. Die Stöße waren allerdings nur schwach, der Heftigste erreichte die Stärke 1,2. Beben dieser Art stellen nach Aussagen der Vulkanologen keine Gefahr für die Bevölkerung dar und sie weisen auch nicht kurz- oder mittelfristig auf einen Ausbruch hin.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert