Drogenhaltige Süßigkeiten per Internet verkauft

Die Guardia Civil hat eine Bande überführt, die per Internet THC-haltige Gummibärchen und Snacks verkauft hat. Es wurden mehrere Wohnungen an der Costa del Sol und in Maspalomas durchsucht und 15 Personen festgenommen. Darunter auch die beiden Anführer der Bande, ein holländisches Paar, das an der Costa del Sol ein Luxusleben führte. Es wurden 12.000 Tüten der mit THC präparierten Naschereien sichergestellt, sowie 281 Verdampfer mit flüssigem Cannabis und 49 verschieden schwere Kokain-Päckchen. Außerdem wurden 620.000 Euro beschlagnahmt sowie Immobilien im Wert von 1,5 Millionen Euro und mehrere Luxusfahrzeuge.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert