Entsalztes Wasser für den Südwesten

In Santa Cruz wurde mit dem Bau einer Leitung von den Entsalzungsanlagen in den Südwesten der Stadt begonnen. Die 50.000 Anwohner werden derzeit über Aguamansa, Portezuelo und Araya mit Trinkwasser versorgt und sind damit abhängig von der Regenmenge. Ab 2026 soll der Teil der Hauptstadt durch die Versorgung mit entsalztem Meerwasser unabhängig werden.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert