Fast die Hälfte kann sich Fleisch und Fisch nicht leisten

Der spanische Verbraucherschutzbund warnt: Fast die Hälfte der Familien in Spanien kann sich kaum noch Fleisch und Fisch leisten. Die Preise in den Supermärkten sind zwischen Dezember 2020 und Dezember 2023 um durchschnittlich 38 Prozent gestiegen. Es wurden 55.000 Produkte von Supermärkten in zehn Städten verglichen, die auch online verkaufen. Auch Las Palmas de Gran Canaria war dabei. Demnach stiegen die Preise bei Carrefour um 45 Prozent, bei Alcampo um 43 Prozent, bei Mercadona um 38 Prozent und bei El Corte Inglés um 37 Prozent. Von Lidl und Aldi gibt es keinen Vergleich, da sie keinen Online-Verkauf anbieten.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert