Handyschmuggel vereitelt

Wie die Guardia Civil erst jetzt bekannt gab, wurde am 8. Mai ein Senegalese abgefangen, der nach Dakar reisen wollte. In seinem Koffer wurden ein Laptop und 83 Handys gefunden, deren Herkunft er nicht nachweisen konnte.
Die Überprüfung ergab, dass es sich um Hehlerware handelte. Die meisten Geräte waren gestohlen gemeldet.
Der Verdächtige wurde festgenommen.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert