Kanarisches Anti-Tabak-Gesetz

Am Freitag wurde in Spanien der Anti-Tabak-Plan beschlossen und alle Provinzen sind aufgerufen, Maßnahmen gegen das Rauchen in der Öffentlichkeit zu treffen.
Auf den Kanarischen ist ein Rauchverbot auf Terrassen von Bars und Restaurants, auf Sportanlagen unter freiem Himmel, an Bushaltestellen und an öffentlichen Plätzen in der Nähe von Schulen, Gesundheitszentren oder Krankenhäusern geplant.
Die neue Regelung soll Jugendliche davon abhalten, mit dem Rauchen zu beginnen. Für Elektro-Zigaretten gilt, dass zumindest die Einmal-Zigaretten verboten werden. Sie enthalten Mikroplastikpartikel und elektronische Elemente, die nicht biologisch abbaubar sind und sind deshalb besonders umweltschädlich.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert