Kopflose Vogelkadaver in Tenoya

Im Stadtteil Tenoya in Las Palmas haben Anwohner fünf kopflose Vogelkadaver entdeckt. Drei Hühner, einen Hahn und eine Taube. Dank der Aufnahmen von Videokameras konnte eine 55-jährige Frau identifiziert werden, die mit einem Ersatzauto ihrer Werkstatt in Vecindario unterwegs war und die Kadaver aus dem Auto geworfen hatte. Dadurch konnte die Identität Frau festgestellt werden. Vermutlich sind die Tiere einem religiösen Ritual zum Opfer gefallen. Die Verdächtige muss nun mit einer Anzeige wegen schwerer Tiermisshandlung rechnen. Pro Tier kann das bis zu zwei Jahre Haft bedeuten.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert