Millionen für touristische Gebiete

Die Inselregierung Teneriffas hat 18 Millionen Euro bereitgestellt, um bis 2027 in Tourismusstrategien zu investieren. Davon profitieren vor allem die Gemeinden Puerto de la Cruz, Adeje, Arona, Santiago del Teide und Poris de Abona.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert