Schon wieder ignorantes Verhalten im Naturschutzgebiet

Ein Biologielehrer hat bei einer Wanderung rund um den Vulkan Chinyero mehrere Personen beobachtet, die die ausgewiesenen Wege verlassen und den Gipfel erklommen hatten. Es handelt sich dort zwar um einen erloschenen Vulkan, der zuletzt Anfang des 20. Jahrhunderts ausgebrochen ist, aber auch um ein empfindliches Ökosystem. Es wurde so erschlossen, dass der Mensch möglichst wenig Einfluss nimmt. Die gekennzeichneten Wege zu verlassen ist respektloses und ignorantes Verhalten.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert