Stiftung Neotrópico leistet wichtige Arbeit

Teneriffas Inselpräsidentin Rosa Dávila besuchte am Freitag die Stiftung Neotrópico, die 2.500 Tiere aus über 100 verschiedenen exotischen Arten beherbergt, die aus schlechter Haltung und illegalem Besitz stammen oder sogar ausgesetzt wurden. Viele davon sind invasive Arten.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert