Todgeweihten Dackel im Müll entsorgt

Die Policía Local von Las Palmas erstattete Anzeige gegen eine 54-jährige Frau aus dem Stadtteil Triana, die ihren schwer verletzten Dackel in eine Mülltüte gestopft und im Müllcontainer entsorgt hat. Ein anderer Anwohner wurde auf das Jammern aufmerksam. Er verständigte die Polizei und holte den Hund aus dem Müll. Die Polizisten brachten das Tier in eine Tierklinik, wo es aber leider den schweren Verletzungen erlag. Dank der Ermittlung der Lokalpolizisten konnte die Halterin des Tieres identifiziert werden. Sie erhielt eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge und muss mit einer Geldstrafe in Höhe zwischen 10.001 und 50.000 Euro rechnen.
SV-AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert